• 1

    SG BAD SCHÖNBORN 1975 E.V.

  • 2

    SG BAD SCHÖNBORN 1975 E.V.

  • 3

    SG BAD SCHÖNBORN 1975 E.V.

  • 4

    SG BAD SCHÖNBORN 1975 E.V.

Termine/Sportangebot

Das Wetter hatte am 29. Mai im Sonotronic-Stadion von Langensteinbach wirklich alles zu bieten. Der Morgen begann nass, windig und richtig kalt. Davon ließen sich die Kugelstoßer Nicolas Lindemann und Luca Schanzenbach nicht beeindrucken und konnten sehr gute Weiten erzielen. Nicolas schaffte mit 12,48 m die Qualifikation für die badischen Meisterschaften! Weiter ging es im Weitsprung. Hier merkte man leider, dass die äußeren Bedingungen alles andere als optimal waren. Linus Götz, Tim Schmidt und Finn Steinmetz lieferten solide Leistungen ab, blieben aber deutlich unter ihren Möglichkeiten. Zum Glück wurde das Wetter gegen Mittag endlich besser und es kam sogar hin und wieder die Sonne zum Vorschein. Die Temperaturen waren aber nach wie vor eher niedrig – also eigentlich nicht das, was Sprinter gerne mögen. Die drei SG-Starter über die 100 m - Matti Steinmetz, Linus Götz und Finn Steinmetz - konnten trotzdem gute Leistungen abrufen und Punkte für das Team sammeln.  Als nächste Disziplin stand der Hochsprung an. Finn Steinmetz machte einen sehr guten Wettkampf und kam mit übersprungenen 1,72 m nah an seine Bestleistung heran. Die beiden anderen Hochspringer waren Linus Götz und Matti Steinmetz, die ebenfalls gute Höhen erreichen konnten. Eine herausragende Einzelleistung konnte bei mittlerweile fast optimalem Laufwetter Julian Wirth über die 800 m erzielen. In einem couragierten Rennen allein an der Spitze des Feldes konnte er seine erst eine Woche alte Bestzeit noch einmal um mehr als 1,5 Sekunden verbessern und lief mit 1:58,11 min nicht nur die Kadernorm, sondern auch die Qualifikation für die Deutschen U18-Meisterschaften. Als zweiter Läufer absolvierte Tim Schmidt die Mittelstrecke. Dass Gudrun in ihrem Team gute Sprinter hat, wussten wir vorher. Dass die vier Jungs – Nicolas Lindemann, Matti Steinmetz, Linus Götz und Finn Steinmetz – dann aber eine so tolle 4x100m- Staffel mit perfekten Wechseln und einer tollen Zeit von 45,81 sec hinlegen würden, ist sicher auch der guten Vorbereitung mit Coach Jakob Huber zu verdanken. Als letzte Disziplin kamen noch einmal unsere Werfer Nicolas Lindemann und Luca Schanzenbach mit dem Speer an die Reihe. Beide machten einen super Wettkampf, in dem Luca Schanzenbach mit 40,62 m ebenfalls die Norm für die Badischen Meisterschaften knackte. Diese großartige Truppe junger Leichtathleten hat mit ihrer herausragenden Trainerin Gudrun Seiler einen super Wettkampftag hingelegt. Am Ende standen 8202 Punkte und der erste Platz der baden-württembergischen Team-Meisterschaften auf den Urkunden. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team!!

Im Bild (von links): Trainerin Gudrun Seiler – Tim Schmidt – Finn Steinmetz – Linus Götz – Matti Steinmetz – Julian Wirth – Nicolas Lindemann – Luca Schanzenbach – Jakob Huber

Alle Leistungen im Überblick:

Kugel: Nicolas 12,48 m; Luca 11,94 m

Weitsprung: Linus 5,71 m; Tim 5,45 m; Finn 5,18 m

100 m: Matti 11,99 sec; Linus 12,04 sec; Finn 12,69 sec

Hochsprung: Finn 1,72 m; Linus 1,60 m; Matti 1,44 m

800 m: Julian 1:58,11 min; Tim 2:18,56 min

4x100 m Staffel: Nicolas-Matti-Linus-Finn 45,81 sec

Speer: Nicolas 43,11 m; Luca 40,62 m